Nächster Burglauf:

Kemnader Burglauf 2018
Sonntag, 26. August 2018

Partner:

Zeitungsartikel
Das Schicksal annehmen

WAZ-Serie: Kämpfernaturen

Die Frage „Warum ausgerechnet mein Kind?“, sagt Silvia Hornkamp, habe sie sich nie gestellt – obwohl bei ihrem Sohn Richard (13) schon im Kindesalter die bisher unheilbare und meist tödlich verlaufende Krankheit „Duchenne Muskeldystrophie“ diagnostiziert wurde.

„Ich habe, glaube ich, gelernt, das Schicksal anzunehmen“, sagt die 42-Jährige und betont: „Schicksal heißt ja nicht, dass einem nur Schlechtes widerfährt.“ Wichtig ist Silvia Hornkamp, dass Richards Krankheit nicht im Vordergrund des Familienlebens steht. „Es gibt so viele schöne Sachen, und das Leben besteht aus so vielen angenehmen Seiten – das muss man doch auch sehen.“

Sicher: Die Diagnose „Muskelschwund“ sei für sie und ihren Mann ein Schock gewesen. „Was da in dem Moment in einem abgeht, ist schon eigenartig“, erinnert sich Silvia Hornkamp. „Man fragt sich: Wird er Schmerzen haben? Wie alt wird er werden?“ Alles in allem habe man aber wenig Zeit, den Kopf in den Sand zu stecken. „Das Leben geht ja weiter. Man kommt nach Hause – und das Kind lacht einen an.“

Weiterlesen...
 
Kemnader Burglauf

Seit 2006 findet in Hattingen an und um das Wasserschloss Kemnade der Benefiz-Lauf „Kemnader Burglauf“ zugunsten muskelkranker Kinder statt. Schirmherrin Frau Dr. Ottilie Scholz, Oberbürgermeistern der Stadt Bochum, konnte bisher den Betrag  knapp 63.000,- € an die  aktion benni & co. e.V. überreichen. Möglich wird dieser Lauf durch Blömeke, Teutonia Riemke, Burgstuben Kemnade, BKKvorOrt Städte Bochum, Witten, Hattingen und den vielen, fleißigen Helfern.

 
Kemnader Burglauf 2011

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Besucherinnen und Besucher aus nah und fern,

kennen Sie den ‘Kemnader Burglauf’?

Wenn ja, dann wissen Sie, dass in diesem Rahmen seit mittlerweile sechs Jahren dringend benötigtes Geld zur Erforschung der seltenen und noch unheilbaren Krankheit “Duchenne Muskeldystrophie” gesammelt wird. Und das mit großem Erfolg! Über 650 Läuferinnen und Läufer haben alleine im letzten Jahr dafür gesorgt, dass die stolze Summe von rund 15.000 Euro für muskelkranke Kinder zusammengekommen ist. Als Schirmherrin des Burglaufes sage ich dafür ganz herzlich danke!

Wenn Ihnen der ‘Kemnader Burglauf’ dagegen noch unbekannt ist, dann sollten Sie sich unbedingt den 28. August 2011 in Ihrem Kalender notieren. Planen Sie für den Tag einen Besuch des Hauses Kemnade im schönen Bochumer Süden, von wo aus der Lauf startet. Eingebettet in ein attraktives Rahmenprogramm, das Jung und Alt jede Menge Abwechslung garantiert, wird die Veranstaltung sicherlich erneut ein voller Erfolg.

Ich danke allen, die sich Jahr für Jahr für den ‘Kemnader Burglauf’ engagieren, und nenne insbesondere den Verein ‘aktion benni & co’, ohne dessen tatkräftigen Einsatz es diese Veranstaltung nicht gäbe. Den Läuferinnen und Läufern wünsche ich am 28. August viel Erfolg und allen Besucherinnen und Besuchern jede Menge Spaß.

In diesem Sinne übermittele ich Ihnen meine herzlichen Grüße!

Ihre
Dr. Ottilie Scholz

 
2009

18 000 Euro für „benni & Co.”

Knapp 900 Läufer gingen am vergangenen Sonntag, 30.August 2009,  für muskelkranke Kinder am Kemnader See beim vierten Kemnader Burglauf auf die verschiedenen Strecken. Der Verein „aktion benni & Co.” kann sich über einen Erlös von 18 000 Euro freuen.

Halbmarathon, 10-km-Lauf, 10-km-Walker-Lauf oder Schülerlauf wurden für den guten Zweck angeboten. Viele Besucher zog es auch in den Burghof der Burgstuben „Haus Kemnade”, um an dem Rahmenprogramm teilzunehmen. Hier sorgten das Spielemobil des Stadtsportbundes, Kinderschminken, Filzen, die rollende Waldschule, Kisten klettern und eine Kinder-Tombola für ein buntes Angebot. Trapis Event sorgte für die musikalische Begleitung und Harry kam ohne Toto, gab aber fleißig Autogramme. Gut gelaunt moderierte Michael Wurst im Wechsel mit Arno Schulze die Veranstaltung und talkte mit Bochums Bürgermeisterin Gabi Schäfer und dem stellvertretenden Bürgermeister aus Witten, Heinz-Jürgen Dietrich.

Ergebnisse Halbmarathonis
Damen:
1. Claudia Niemeyer, 2. Linda Kays, 3. Katrin Dilger.

Herren:
1. Markus Held, 2. Stephan Vila, 3. Selani Celik.

10–km-Lauf
Damen:
1. Kerstin Augustin, 2. Heike Wilkens, 3. Ludmilla Utzig.

Herren:
1. Thomas Koch, 2. Pascal Czollmann, 3. Stefan Fastnacht.

„Ohne das tolle Engagement der freiwilligen Helfer und Sponsoren, wäre diese Veranstaltung nicht möglich und wir danken allen ganz herzlich für den Einsatz”, betont Silvia Hornkamp, Geschäftsführerin der „aktion benni & co e.V.”.

Der Erlös von 18 000 Euro, so Hornkamp weiter, wird der Forschung zu Gute kommen, um Heilung und Therapien für muskelkranke Kinder möglich zu machen. Es sollen aber auch künftig soziale Projekte gefördert werden.

 
Burglauf hilft der Aktion "Benny & Co"

Bereits zum vierten Mal startet am Sonntag, 30. August, unter dem Motto „Gesunde Muskeln laufen für kranke Muskeln” der Kemnader Burglauf zu Gunsten des Vereins „Benni und Co”.

Der Erlös von Halbmarathon, 10-Kilometer-Lauf, Walking und Schülerlauf kommt dem Verein zu Gute, der sich für Kinder mit der Krankheit Duchenne Muskeldystrophie (DMD), einer unheilbaren, durch einen Gendefekt hervorgerufenen Form von Muskelschwund, einsetzt.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
RocketTheme Joomla Templates